d19.jpgd02.jpgd04.jpgd06.jpgd08.jpgd10.jpgd18.jpgd07.jpgd01.jpgd11.jpgd13.jpgd14.jpgd21.jpg

    Mittwoch,  10. Februar 2010



mal wieder auf dem Campingplatz

Der Tag beginnt im Regen, und es ist mal wieder Zeit für einen Campingplatz. In Armacao gibt es zwei Camps. Der erste liegt so unter Bäumen und mittlerweile im Matsch, dass wir uns für den zweiten entscheiden. Wir checken dort ein, fahren auf den Platz und dann beginnt die Suche. Entweder sind die Bäume zu niedrig oder die freien Plätze mit Autos, Fahrrädern und dergleichen belegt. Komisch, dass viele Leute für einen Platz zahlen und dann einen zweiten besetzen für ihren Krimskram. Hauptsache Ich! Jedenfalls müssen wir wieder auschecken. Dann kommt ein Anruf unseres Anwalts: Der Vergleich wurde abgelehnt und am 16.03. ist nun der Verhandlungstermin, bei dem wir zugegen sein müssen. Also haben wir noch knapp vier Wochen hier im Süden.
Wir erinnern uns des Camps in Cabanas de Tavira, der recht gut war. Kurzentschlossen fahren wir dorthin, zumal wir in den nächsten Tagen auch nach Spanien wollen. Gottlob finden wir einen Platz für uns, denn auch hier herrscht wieder die Ich-Mentalität. Man stellt sich nicht entsprechend der Markierung, sondern quer und belegt somit zwei Plätze zugleich.



unsere Tagesroute ca. 77km

back      |       next