d10.jpgd14.jpgd02.jpgd01.jpgd11.jpgd06.jpgd07.jpgd04.jpgd18.jpgd19.jpgd08.jpgd13.jpgd21.jpg

Dienstag, 27. Dezember  2011



der Himmel zieht sich zu über Vila do Bispo

Heute wollen wir Sagres verlassen und mal zur Bucht Praia do Castelejo fahren, die westlich von Vila do Bispo liegt. Als wir losfahren, zieht sich der Himmel plötzlich zu, aber das ist nur ein kurzes Schauspiel. Sobald wir über die kurvenreiche schmale Straße die Bucht erreichen, ist wieder herrlicher Sonnenschein.



wir erreichen die Bucht von Praia do Castelejo



Praia do Castelejo liegt uns zu Füßen

Wir fahren dann nicht bis ganz hinunter zum Parkplatz an der Bucht, sondern bleiben etwa 100m weiter oben auf einer Freifläche stehen und laufen dann hinunter. Mei, welch schönen Blick wir auf die Bucht haben. Auch gibt es hier wieder diverse bizarre Felsen am Strand, die jetzt zum Teil freiliegen.



es ist eine herrliche Bucht



der Fotograf macht mal Pause



bizarre Felsformationen wie fast überall an der Felsalgarve


 



das Strandcafé ist geöffnet



man kann auf zwei Terrassen sitzen und aufs Meer schauen

Die ganze Bucht laufen wir einmal ab, machen dieses und jenes Foto und setzen uns dann ins Strandcafé, das eine herrliche Lage und zwei Sonnenterrassen hat, auf denen man sich gütlich tun kann. Mehrere Hunde sitzen und liegen hier herum, die wohl zum Café gehören und sehr lieb sind. Wir schauen den Surfern zu und es ist das erstemal, dass hier richtige Profis am Werk sind, die nicht gleich in der allerersten Sekunde vom Brett gefegt werden. Toll, wie sich sich wacker halten gegen die Wellen. Herbert macht viele Fotos und wird dann von einem Engländer gefragt: A new toy for Christmas? (Weil doch die Kamera immer so aussieht wie neu.) Aber nein, der Herbert hat gar nix zu Weihnachten gekriegt, und überhaupt ist doch die Kamera kein Spielzeug, sondern Arbeitswerkzeug. Wir bleiben den ganzen Tag an der Bucht und übernachten auch auf der Freifläche, was völlig problemlos geht.



hier sind mal Profis auf den Brettern



hier sitzen wir in der Sonne mit Hund Josefina



wir übernachten auf einer Freifläche etwas oberhalb der Bucht


 
 unsere Tagesroute ca. 13km

back       |      next