d04.jpgd14.jpgd08.jpgd19.jpgd06.jpgd18.jpgd21.jpgd13.jpgd07.jpgd10.jpgd01.jpgd02.jpgd11.jpg

Freitag, 10. Dezember 2010



Blick auf die Chiesa di San Nicoló Kathedrale

Wir wollen mal wieder unterwegs sein und fahren mit der Yamaha ins 23km entfernte Noto, dem Inbegriff des barocken Siziliens. Zunächst verfranzen wir uns irgendwie und fahren in einem ziemlichen Bogen hinein in die Innenstadt. Die Sonne lacht, aber richtig warm ist es heute nicht.



auf der Via Montuoro



fantasievoll gestaltete Konsolen zieren die Balkone des Palazzo Villadorata

Nach dem verheerenden Erdbeben von 1693 konnten in Noto - 10km südöstlich vom zerstörten Noto Antica - drei sizilianische Architekten ihre barocken Fantasien ausleben und ihre Vorstellungen von der idealen Stadt verwirklichen. Terrassenförmig um drei prächtige Plätze herumgebaut entstanden im frühen 18.Jh. aus goldgelbem Sandstein der Hybläischen Berge prunkvolle Paläste, Kirchen und Klöster, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehören.



auf dem Corso Vittorio Emanuele



Blick vom Dach der Kirche San Carlo auf die Kathedrale

Jedenfalls kommen wir aus dem Staunen kaum mehr heraus, als unser Weg an barocken Schmuckstücken mit ihren schwingenden Fassaden und ausladenden Freitreppen entlangführt. Als wir in die Chiesa die San Carlo Kirche hineinschauen, sehen wir, dass eine Wendeltreppe aufs Dach der Kirche hinaufführt. Für ein kleines Eintrittsgeld steigen wir der Kirche also aufs Dach und haben von dort einen wunderbaren Blick auf das Ensemble aus Palästen, Kathedralen, Plätzen und Klöstern. Das Licht ist heute auch wieder ganz ideal.



die Glocken der Kirche San Carlo



über den Dächern von Noto



an den Stufen zum Palazzo Ducezio



der Palazzo Ducezio



ein weiterer Blick auf die Chiesa di San Nicoló Kathedrale



die Chiesa San Francesco d'Assisi All'Immacolata



wir machen ein Verschnaufpäuschen

Nachdem alle Bauten ausreichend bewundert sind, machen wir uns auf die Rückfahrt. In Avola halten wir noch beim Iperspar Supermarkt (in diesem Falle ja Hypermarkt) und kaufen noch etwas Fleisch, Obst und Brot für die nächsten Tage. Morgen will Herbert Frikadellen braten.

back      |       next