d01.jpgd06.jpgd11.jpgd02.jpgd04.jpgd10.jpgd21.jpgd14.jpgd08.jpgd13.jpgd18.jpgd19.jpgd07.jpg

Donnerstag, 04. August 2016



heute liegt eine schicke Yacht vor dem Hafen

33°C +++ Libysches Meer +++ Starkwind +++ die Frisur hält. Der Wind war lange vorher auf der Wetterkarte angekündigt, und wir sind heute nicht so dumm, an den Strand zu gehen und uns sandstrahlen zu lassen. Bis Mittag sind es nur so fiese Windböen, die aus dem Nichts auftauchen, aber pünktlich um 15 Uhr wütet der Wind völlig ungezügelt. Wir können zwar draußen sitzen, aber sobald wir aufstehen, kippen die Stühle um. Das passiert uns nur einmal, danach halten wir die Stühle jeweils fest, wenn einer von uns aufstehen muss. Am Strand sind trotzdem Leute. Na ja, wenn man nur vierzehn Tage Urlaub hat. Wir gehen auch dreimal ins Wasser, aber die Wellen sind total kabbelig. Am Nachmittag liegt eine schicke Yacht weiter draußen im Meer. Sie pendelt immer von der einen Seite zur anderen samt kleinem Beiboot. Spät abends beruhigt sich der Sturm etwas, aber die Fenster rütteln wieder die ganze Nacht.

back       |      next