d01.jpgd06.jpgd19.jpgd21.jpgd11.jpgd10.jpgd07.jpgd13.jpgd04.jpgd18.jpgd02.jpgd14.jpgd08.jpg

Donnerstag, 25. August  2011



heute kommen Soldaten

Eigentlich denken wir, dass der heutige Tag in Regen untergeht. Am Vormittag, als plötzlich ein Armeefahrzeug vorfährt und eine Ladung Soldaten herauslässt, müssen diese noch in Niesel losmarschieren. Sie sind in voller Ausrüstung und tragen Kartenmaterial bei sich.



wir weihen unser neues Geschirr ein

Aber am Nachmittag wird es wieder hell, sodass wir draußen sitzen und unser neues Geschirr (Flohmarkt) einweihen können. Vier Espressotassen mit Untertassen (2 Euros) und dieser Kaffeebereiter von Krups (1 Euro), bei dem man den Filter herunterdrückt und somit die Flöhe, also der Kaffeegrund, unten bleiben. Dazu noch eine Torte, mei, was geht's uns gut.



Voilà, die Flöhe bleiben unten

Später dann ertönt ein ausdauernder Hupton; das Armeefahrzeug sammelt seine Schäfchen wieder ein. Die Soldaten tauchen plötzlich alle wieder auf. Es kommt ein Abendrot, dass wir glauben, dass es morgen wieder ein richtiger Sommertag wird.



die Schlagsahne nehmen wir uns vom Himmel

back       |      next