d08.jpgd21.jpgd07.jpgd06.jpgd04.jpgd10.jpgd19.jpgd11.jpgd02.jpgd14.jpgd01.jpgd13.jpgd18.jpg

Dienstag, 24. August 2010



ein Blick von oben

Weil es nachts wieder geregnet hat und auch der Morgen nicht vielversprechend aussieht, sind viele Leute wohl heute zu kleinen Ausflügen unterwegs. Denn als wir mittags an den Pool gehen - das Wetter hat sich schlagartig wieder zum besseren gewendet - sind wir mit einem einzigen weiteren Paar ganz allein.



Läuft die Kamera?



Annette stürzt sich hinab

Und das ist die Gelegenheit für eine Rutschpartie, bei der Herbert Fotos machen kann. Von hier oben schaut das Gelände aber gut aus. Und schon stürzt sich Annette in die Tiefe. Für eine Schrecksekunde ist gar keine Zeit.


 



sie ist gut gelandet

Nach einem einzigen Durchgang hört sie natürlich noch nicht auf. Und so steigt Herbert mit der Kamera wieder ab und stellt sich in Position. Noch immer ist hier niemand anderes.



auf zu einer zweiten Partie


 

Als alle Fotos im Kasten sind und wir die Rutsche verlassen, kommt das andere Paar und fotografiert sich gegenseitig. Die Flanke tut Annette ziemlich weh, mei was war das für ein Klatscher ins Wasser. Den Rest des Tages verbringen wir dann am Pool.



back      |       next