d04.jpgd11.jpgd07.jpgd19.jpgd18.jpgd21.jpgd01.jpgd10.jpgd08.jpgd13.jpgd02.jpgd14.jpgd06.jpg

Sonntag,  16. August 2009
 


Pferdi fährt in Urlaub

Heute herrscht Aufbruchstimmung in der Bucht. Die Mainzer und Neuseeländer brechen auf in Richtung Türkei und wir wollen auf die Insel Lefkas. Zuerst geht es zurück bis zur Brücke bei Antirio. Von dort biegen wir ab nach Norden. Die Straße ist wirklich nicht gut. Aber zur Abwechslung kommt unterwegs ein kurzes Stück Autobahn.


eines der vielen Autowracks, die wir bisher sahen

Etwa 10 Kilometer vor der Abzweigung nach Lefkas bildet sich ein Stau. Es geht und geht nicht weiter. Kurzentschlossen also stellen wir uns an den Straßenrand und machen eine Pause. Aber nach 3 Stunden hat sich der Stau noch immer nicht aufgelöst, und so reihen wir uns wieder mit ein. In Amphilochia sehen wir dann den Grund für den Stau: Einen Kreisverkehr und wieder ein Gepfeife der Polizei, was die Autofahrer nur noch nervöser macht.


Zugang zur Insel Lefkas

An einer Tankstelle kurz vor der Insel finden wir dann endlich einmal eine Selbstwaschanlage. Da die neu montierten Felgen gebraucht und entsprechend von Bremsstaub verdreckt waren, wollen wir sie hier reinigen. Die Waschanlage hat aber nicht genügend Druck, und so bietet uns der Tankwart an, die Felgen mit seinem Kärcher abzuspritzen. Am Ende schaut alles richtig toll aus.


Abendstimmung legt sich über die Stadt Lefkada

Am Ortsausgang von Lefkada finden wir einen Platz für uns und gehen dann abends etwas durch die Stadt. Viele Yachten liegen im Hafen und sie sind wohl das einzig interessante am Ort. Zurück am Wohnmobil haben wir noch bis Mitternacht einen hohen Lärmpegel. Denn uns war nicht bewusst, dass sich direkt uns gegenüber ein Freilichttheater befindet. Heute beginnt eine Folklore-Woche von Teilnehmern aller möglichen Länder. Jeden Abend finden also Veranstaltungen statt.


back      |      
next