d21.jpgd14.jpgd13.jpgd01.jpgd11.jpgd06.jpgd04.jpgd10.jpgd07.jpgd08.jpgd19.jpgd18.jpgd02.jpg

Mittwoch,  12. August 2009
 


die Batterien werden geladen

Wir verstauen unsere Sachen, springen ein letztesmal ins Wasser (mit Badehosen) und wollen dann losfahren. Aber beim Starten macht es dann nur klack klack klack, und die Batterien scheinen leer zu sein. Also starten wir unseren Generator und hängen die Batterien für anderthalb Stunden an das Ladegerät. Dann kann die Fahrt weitergehen. Wir vermuten, dass die Batterien zu alt sind und wollen uns in Patra nach neuen Batterien umschauen.


neue Reifen werden aufgezogen

In Patra angekommen, sehen wir einen großen Reifenhändler. Wir wollten uns ohnehin erkundigen, was neue Reifen hier in Griechenland kosten. In Deutschland sollte ein neuer Reifen 650 EUR kosten ohne Montage. Dazu kommt noch die Umrüstung auf schlauchlose Reifen. Derzeit fahren wir auf Felgen für Reifen mit Schlauch.


das Reserverad wird demontiert

Der Händler macht uns ein Angebot für 5 Reifen incl. neuer Felgen für schlauchlos von 2.600 EUR. Bei 2.500 EUR werden wir uns handelseinig und innerhalb von 2 Stunden ist alles erledigt. Zusätzlich holen sie noch den Reifen vom Dach, der eh ohne Felge war und nur spazierengefahren würde. In Deutschland hätten wir auch noch Entsorgungskosten zahlen müssen.

 
auch dasjenige vom Dach kommt auf den Müll

Auch schauen sie noch nach den Batterien. Es sind aber Batterien quadratischer Form, die nicht so gängig sind. Und er hat sie auch nicht auf Lager. Aber da sich die Batterien nun während der Fahrt wieder aufgeladen haben, verzichten wir fürs erste auf neue Batterien und warten ab, ob das Problem erneut auftaucht.


es wird Nacht in Patra

Für die Nacht stellen wir uns n Patra ans Ufer. Es ist eine Schande, wieviel Dreck überall herumliegt. Neben uns ist eine schöne kleine Parkanlage mit Skulpturen, aber vor lauter Plastikflaschen und sonstigem Müll mögen wir uns nicht dorthin setzen.


back      |      
next