d04.jpgd08.jpgd14.jpgd07.jpgd06.jpgd11.jpgd01.jpgd10.jpgd21.jpgd02.jpgd13.jpgd19.jpgd18.jpg

Samstag, 21. April 2012


 Bayern, wir kommen

Gott, wie sieht das Wohnmobil aus. total verdreckt von vielen Fahren im Regen. Eine Schande ist das. Wir sind wieder recht früh unterwegs in Richtung unserer alten Heimat. Bayern begrüßt uns unter blauweißem Himmel und mit strahlendem Sonnenschein. Na, wenigstens darauf kann man sich verlassen.


 diese kleine Kirche steht am Irschenberg

Am Irschenberg hat man immer einen großartigen Eindruck vom Freistaat Bayern mit den Bergen rings umher. Überall auf den Bergen liegt Schnee, es muss also auch hier tüchtig geregnet haben. Unser erstes Ziel für heute ist Rosenheim, wo wir ein kleines Geschenk für unseren Enkel kaufen wollen. Vielleicht und hoffentlich finden wir ein schönes Buch für ihn. Dann das Pech, dass die Loretowiese gesperrt ist wegen einer Messe. Wo also parken? Wir stellen uns dann einfach neben die Schranke bei der Dekra; heute am Samstag ist ja alles verwaist.


 Ankunft in Rosenheim


 diesmal wollen wir unserem Enkel ein schönes Buch schenken


in Rosenheim (Max-Josefs-Platz) ist heute bei strahlendem Wetter der Teufel los

Ein schönes Buch, das sogar Geräusche macht, wenn man an bestimmten Stellen zieht, ist dann auch gefunden. Auf dem Max-Josefs-Platz ist richtig viel los bei dem schönen Wetter. Es ist später Nachmittag, als wir uns auf den Weg machen zu Herberts Tochter. Mei, ist der Kleine gewachsen und süß geworden. Er versteht alles und ist eine richtige Freude. Er sitzt dann auf Annettes Schoß, während sie ihm das Buch zeigt. Herberts Tochter und deren Mann wollen bauen und sind nun voll in der Planung. Ein Grundstück haben sie bereits gekauft, was wir uns anschauen, als wir abends nach Bad Aibling zum Stellplatz fahren. Der Stellplatz ist dann ziemlich voll und wir können gerade noch dort unterkommen.


 auf der Fahrt zu Herberts Tochter


 unsere Tagesroute ca. 249km

back       |      next