d08.jpgd21.jpgd13.jpgd19.jpgd18.jpgd02.jpgd01.jpgd04.jpgd11.jpgd14.jpgd06.jpgd10.jpgd07.jpg

Mittwoch, 20. April  2011



der Bahnhof von Rosenheim

Heute trennen sich unsere Wege. Um 7:45 Uhr hat Herbert einen Termin beim Zahnarzt in Raubling, und Annette muss um 9 Uhr in Bernau zum Langzeit-EKG sein. Anders waren die Termine so auf die Schnelle nicht zu bekommen. Und so nimmt Annette den Zug von Rosenheim nach Bernau, während Herbert mit dem Wohnmobil nach Raubling fährt.



Es fährt ein Zug nach irgendwo.. (nach Salzburg)



Ankunft in unserem früheren Wohnort

Die kleine neue Kamera hat Annette einstecken, sodass sie ein paar Fotos vom Tag machen kann. Schnell ist das ganze Kabelgedöns auf ihren Leib geklebt, was sich komisch anfühlt, und dann trifft sich Annette mit ihrer Freundin. Die beiden gehen dann zum Chiemsee hinunter, wo es zu jeder Jahreszeit schön ist. Hach, heute ist mein Heiditag, sagt Annette mehrmals, denn alle halbe Jahr ist ja viel zu selten.



am schönen Chiemsee

Zum Schluss kehren die beiden wie üblich in das alte Traditionscafé Obermaier ein und haben sich immer noch nicht alles erzählt. Um 15 Uhr ist Annette dann wieder bei Herbert, der längst im Ort eingetrudelt ist. Schließlich müssen wir ja hier übernachten, denn morgen früh um 9 Uhr wird Annette von den Kabeln wieder erlöst. Wie komisch es sich damit wohl schläft?



Annette ist mit ihrer Freundin unterwegs



ganz verkabelt fürs Langzeit-EKG

back       |      next