d10.jpgd01.jpgd08.jpgd02.jpgd18.jpgd14.jpgd19.jpgd13.jpgd11.jpgd21.jpgd04.jpgd06.jpgd07.jpg

Freitag,  17. April 2009
 

Ankunft in Matrei am Brenner

Eine regenreiche Nacht liegt hinter uns. Morgens gehen wir in die Stadt, einen Bäcker zu suchen. Uns geht es richtig gut. Das soll aber nicht lange anhalten: Nach dem Frühstück wollen wir das erstemal unsere neue Vodafone-Verbindung herstellen, denn wir haben gegenüber dem letzten Jahr einen neuen Vertrag. Und siehe da, es funktioniert nicht. Zwei Stunden doktert Herbert herum festzustellen, woran es liegen mag. Die Hotlines sind aus dem Ausland natürlich nicht zu erreichen. Irgendwann finden wir eine Festnetznummer, die wir anrufen. Dort stellt man fest, dass unser Grundvertrag im Ausland gar nicht gilt. Dennoch wurde der Zusatz fürs Ausland dazugebucht. Stundenlang geht es hin und her. Dann wollen sie unseren alten Vertrag wieder aktivieren, aber nur mit schriftlicher Bestätigung unsererseits. Email gilt nicht. Gegen 17:00 Uhr dann versichert man uns, die Sperre bei unserem neuen Vertrag für das Ausland herauszunehmen, sodass wir in spätestens 24 Stunden ins Internet kommen. Solange müssen wir uns freie WLANs suchen.

der Abwasch macht sich ja nicht von allein

In Innsbruck machen wir noch ein paar Einkäufe und dann geht es hinauf zum Brenner. In Matrei wollen wir übernachten, da wir morgen noch ein Paket innerhalb Österreichs verschicken müssen. Abends sind wir der Meinung, dass es bessere Tage als diesen gibt und hoffentlich auch kommen werden.

die Brenner-Autobahn

back      |      next