d04.jpgd21.jpgd02.jpgd07.jpgd06.jpgd14.jpgd10.jpgd08.jpgd19.jpgd01.jpgd13.jpgd18.jpgd11.jpg

Sonntag,  17. August 2008
 



es geht hinauf nach Andorra

Auf dem Weg zum Mttelmeer kommt uns der Gedanke, doch einen kleinen Abstecher nach Andorra zu machen. Herbert liebäugelt außerdem noch mit einem neuen Objektiv. Es geht hoch auf über 2.000 Meter. Heute am Sonntag sind sagenhaft viele Autos unterwegs. Und wir wundern uns, wie viele um diese frühe Tageszeit schon wieder auf dem Rückweg von Andorra sind.
 



die Kuh verlangt Wegezoll



L'Hospitalet Prés L'Andorre

Oben am Pass angekommen machen wir erst einmal Rast und tanken. Der Liter Diesel kostet hier 1,08 EUR. Danach stürzen wir uns in das Einkaufsgetümmel in L'Hospitalet und sind enttäuscht. Es gibt praktisch nur Schnaps und Zigaretten. Elektronik und Fotosachen werden nur wenig angeboten, und wenn, dann auch nicht gerade günstiger. Da sind wir von Gibraltar anderes gewohnt. Wir kaufen gar nichts und haben wenigstens billig getankt.



Schnaps Schnaps Schnaps ..

Dann bei der Ausreise gibt es eine kilometerlange Autoschlange, und zu allem Übel ist auch noch ein Unfall passiert, sodass wir bald eine Stunde im Stau stehen. Hinter der Grenze biegen wir dann ab zum Col de Puymorens Pass. Dort oben angekommen entschließen wir uns, hier zu übernachten. Wir sind hier oben auf knapp 2.000m und zur Nacht müssen wir sogar unsere Wollidecken mit ins Bett nehmen.



auf dem Pass Col de Puymorens 1.915m



unsere Tagesroute 107 km

back      |       next