d02.jpgd21.jpgd06.jpgd14.jpgd11.jpgd13.jpgd19.jpgd18.jpgd04.jpgd10.jpgd01.jpgd07.jpgd08.jpg

Mittwoch,  11. Juni 2008
 



mühsam wird das Wasser gezapft

Da es uns hier an der Bucht so gut gefällt, wollen wir heute nach Lagos zum Großeinkauf. Früh machen wir uns auf den Weg. An den Tankstellen stehen die Autos in Schlangen und wir wissen nicht warum. Im Supermarkt angekommen, wundern wir uns, dass sämtliche Kühlregale, Obst und Gemüse und die Tiefkühltruhen komplett leer sind. Außer Süßigkeiten und Putzmittel gibt es fast nichts. Wir können uns keinen Reim darauf machen. Beim Intermarché das gleiche Bild.



am Strand Praia do Zavial

Anschließend wollen wir noch unseren Wassertank füllen. Aber es dauert eine Zeit, bis wir eine Tankstelle finden, bei der nicht der Wasserhahn oder Schlauch fehlt.  Nach einer Weile werden wir fündig, aber nur mit einem kurzen Schlauch und sehr wenig Wasserdruck. Unseren Schlauch können wir leider nicht anschließen, und so füllen wir mühsam eine Gießkanne nach der anderen. Es dauert wohl eine Stunde, bis unser 120 Liter Tank gefüllt ist. Zwischenzeitlich kommen wir mit einem Portugiesen ins Gespräch, der uns aufklärt, dass sich seit letztem Freitag die LKW-Fahrer im Streik befinden und in ganz Lagos kein Sprit mehr zu bekommen ist. Was sind wir froh, dass wir noch einiges an Lebensmitteln ergattert haben. Sprit haben wir noch genügend im Tank.



wieder zurück am alten Platz in zweiter Reihe

Auf unserem Rückweg biegen wir noch Richtung Algarveküste ab zum Strand Praia do Zavial. Dieser Strand ist in unserem FKK-Reiseführer aufgeführt und wir wollen ihn einmal anschauen. Doch so recht gefällt er uns nicht und die Bucht ist denn doch recht klein. Also machen wir uns wieder auf den Weg zurück zu unserem alten Platz am Praia do Amado.

back      |       next