d08.jpgd01.jpgd19.jpgd04.jpgd18.jpgd10.jpgd11.jpgd06.jpgd21.jpgd14.jpgd07.jpgd13.jpgd02.jpg

Donnerstag,  03. April 2008
 



morgendlicher Blick aufs Meer

Nach dem Frühstück gehen wir ins Jacuzzi. Am späten Vormittag sind wir die einzigen. Das Wasser ist ganz warm bei vielleicht 32 Grad und einfach herrlich. Wir werden ganz durchgerüttelt, so als würden wir geboxt. Das wollen wir jetzt jeden Tag machen. 



Aphrodite nimmt ein Bad

Und Annette hat immer gedacht, der Einzelstrahl am Duschschlauch wäre schon das Nonplusultra und wie Sex. Aber wenn man hier die richtige Düse findet, ist es nicht minder erregend. Wir bleiben wohl eine ganze Stunde im Wasser und bleiben auch die ganze Zeit die einzigen.

Am Nachmittag braucht es einige Zeit, bis Herbert die falsche Einstellung am Laptop findet, aufgrund dessen wir nicht über Wireless ins Internet kamen. Jetzt kann er unbeschwert für einige Stunden surfen. Annette sitzt derweil draußen in der Sonne. Abends ziept es sogar etwas an ihrem Busen; sie hat wohl einen kleinen Sonnenbrand?





Vorfreude auf den Sommer



Und was steht morgen auf dem Programm?

back      |       next