d01.jpgd07.jpgd18.jpgd19.jpgd13.jpgd02.jpgd10.jpgd06.jpgd21.jpgd08.jpgd04.jpgd11.jpgd14.jpg

    Dienstag,  22. Juli 2008
     



bei Ebbe sind die Felsen alle freigelegt

Auch über Nacht sind wir nicht weggejagt worden, und so sind wir guter Dinge, dass wir noch eine Zeit bleiben können. In der Bucht gibt es sogar Restaurants und Toiletten. Nun spüren wir die Hochsaison; der Strand füllt sich sehr schnell. Außerdem hatten wir hier in Galicien nicht mit einer solchen Hitze gerechnet.


Wir gehen heute ein paarmal ins Wasser und danach können wir das Salz an diesem Wasserlauf immer bequem abwaschen. Zum Nachmittag kommt die Flut, die die Bucht total einengt. Alle Nackerten gehen am Ufer spazieren. Es ist wie auf einer Autobahn.



wir probieren die Dusche.



Huch, so kalt



Blick von unserem Fenster aus



die Nackten tummeln sich im Sand

back      |       next