d11.jpgd01.jpgd07.jpgd21.jpgd04.jpgd08.jpgd10.jpgd02.jpgd18.jpgd06.jpgd14.jpgd13.jpgd19.jpg

Montag, 11. Juni 2007




exzellente Straße von Trabzon bis Samsun

Von Trabzon führt eine sehr gut ausgebaute Straße bis nach Samsun. An Badeplätze ist dabei nicht zu denken, da die Straße direkt am Wasser vorbeiführt. Auf diese Weise wurde auf etwa 300 km Länge die Küste total kaputtgemacht. Die Stellen, an denen man baden kann, sind steinig und man muss schon am Seitenstreifen der autobahnähnlichen Straße parken.



Sinop 

In Samsun halten wir gar nicht erst, weil es eine gesichtslose Großstadt mit etlichen Hochhäusern bis zu 13 Etagen ist. Und so erreichen wir Sinop. Sinop ist die erste Stadt, die uns an der Schwarzmeerküste gefällt. Sie hat einen kleinen Yachthafen und die Stadt selbst liegt auf einer Landzunge.



Strand von Sinop 



Enthäuten von Fisch

Hier decken wir uns mit Fisch und Fleisch ein, da wir hoffen, in den nächsten Tagen einen Platz am Wasser zu finden, wo wir uns länger aufhalten können. Der Fisch wird sofort für uns filetiert, während wir einen Tee trinken. 



unser Fisch wird filetiert



vom Einkauf zurück

Zum Nachmittag hin schlägt das Wetter um und es sieht nach Regen aus. Da der Strand hier zum Nacktbaden nicht geeignet ist, entschließen wir uns, weiterzufahren. Langsam werden wir ein wenig unzufrieden, da die letzte Zeit nur aus Fahrerei bestand. Sollte in den nächsten Tagen kein Strand zu finden sein, werden wir uns schnellstens auf den Weg zurück nach Griechenland machen.



Hafenanlage in Sinop

back      |       next