d06.jpgd13.jpgd04.jpgd08.jpgd21.jpgd14.jpgd10.jpgd07.jpgd11.jpgd01.jpgd02.jpgd18.jpgd19.jpg

Donnerstag,  5. April 2007



Strand von Killini  

Wir sind ganz faul und schlafen bis 8 Uhr. Ein Blick aus dem Fenster verspricht etwas besseres Wetter. Wir bekommen einen schlimmen Schrecken, nachdem wir uns in unsere Bank einloggen. Für das vergangene Quartal wurden uns über 2.800 EUR in Rechnung gestellt. Ein tolles Osterei. Herbert versucht, es telefonisch zu klären, aber der Sachbearbeiter kann momentan keine Auskunft geben und verspricht, zurückzurufen. Was dann aber nicht geschieht. .



Zitronen am Straßenrand

Nachmittags schnappen wir unsere Wanderjacken und machen uns in die Umgebung auf. Das Wetter hält ganz gut. Am Straßenrand wachsen die Zitronen und Orangen sehr üppig an den Bäumen. Wir können nicht widerstehen und pflücken ein paar Früchte. Die Zitronen verströmen einen intensiven Geruch, sehr aromatisch.



Strandhütte Santa Maria

Der Strand ist ein wenig verwahrlost. Schade, dass so viele Plastikflaschen herumliegen. Zwei Jungs springen nackert im Wasser herum, brr, wir können gar nicht hinschauen ob der Kälte. Gestern standen wir noch zu dritt mit anderen Wohnmobilen, und mittlerweile sind es schon 8. Und dabei ist noch nicht Ostern, wir können uns vorstellen, wie belebt der Platz erst im Sommer ist.

back      |       next