d01.jpgd08.jpgd10.jpgd04.jpgd13.jpgd18.jpgd19.jpgd02.jpgd11.jpgd21.jpgd06.jpgd14.jpgd07.jpg

Dienstag, 10. April 2007



Ausflug nach Kyllini

So, jetzt müssen wir endlich unsere Vorräte wieder auffüllen. Wir holen den motorroller aus der Garage und machen uns auf den Weg. Zu früher Stunde ist es noch angenehm frisch auf den Straßen. In Kastro folgen wir einem einem Wegweiser zum Hafen. Nach einer Viertelstunde langen wir in Kyllini an. 


Dort im Hafen legen die Fähren zur Insel Zakinthos ab, deren Überfahrten etwa 70 Minuten dauern. Wir erkunden uns, was eine Überfahrt mit dem motorroller kostet. Es würden 43,70 EUR. Wir überlegen, ob wir in den nächsten Tagen einmal einen Tagesausflug machen werden.


Wir bummeln die Mole entlang und schauen den Fischern zu. Sie verkaufen ihren Fang direkt von den Booten aus. Da wir aber noch Fisch im Kühlschrank haben, lassen wir es für heute bleiben. Mittlerweile ist es sehr heiß geworden, wie es wohl erst im Juli/August sein wird. Wir kaufen Brot und Tomaten, mei, es gibt wohl an die 10 kleine Lädchen, die alle möglichen Haushaltwaren und Lebensmittel anbieten. Ein sehr umfangreiches Sortiment auf kleinstem Raum.



Fischer beim Flicken seiner Netze

Wieder zurück sieht Annette die Hose von Herbert total besprenkelt mit kleinen schwarzen Flecken wie Öl, es muss wohl auf der Hafenmole passiert sein. Und dabei ist der Urlaub noch so lang, also muss Annette die Hose schnell auswaschen, dass sich nicht alles so einfrisst in den Stoff. 



Das olle Waschweib

back      |       next