d06.jpgd02.jpgd14.jpgd07.jpgd11.jpgd01.jpgd13.jpgd21.jpgd19.jpgd18.jpgd10.jpgd04.jpgd08.jpg

Wie kommt Ihr mit der Reisekrankenversicherung zurecht, da ja die Gültigkeit immer nur begrenzt ist. Z.B. beim ADAC gilt die Vers. immer nur 6 Wochen nach Einreise. Wie macht Ihr das, wenn Ihr Monate unterwegs seid??

Answer

Zuerst einmal, ihr seit auch im Ausland mit eurer normalen Krankenversicherung versichert.
Wir haben auch nur eine Reisekrankenversicherung über 6 WochenAußerdem deckt diese Versicherung nur eine komfortablere Behandlung ab.
Laut Barmer besteht in ganz Europa und Marokko/Türkei ein Assoziationsabkommen, sodass wir mit unserer normalen Krankenversicherung abgesichert sind. Nur muss man sich mit den Gegebenheiten vor Ort zufriedengeben. Sollte es wirklich mal zu Komplikationen kommen, so würden wir die Kosten mit unserem privaten Geld bezahlen. Es kann sich immer nur um besseren Komfort, Einzelzimmer, Oberarztbehandlung usw. handelnRücktransporte nach Deutschland sind über unsere ADAC-Plus-Mitgliedschaft abgedeckt. Unfälle ja sowieso. In unseren Augen ist eine Auslandskrankenversicherung reine Geldmacherei, und in allen Fällen, auch bei Reisekrankenversicherung, muss man alle Kosten immer erst selbst vorstrecken und bekommt sie dann erst in Deutschland erstattet. Sollten wir im Ausland mal Arzneimittel brauchen, so bekommen wir die Kosten immer von unserer Krankenkasse erstattet.