d08.jpgd01.jpgd13.jpgd02.jpgd07.jpgd14.jpgd18.jpgd11.jpgd10.jpgd19.jpgd21.jpgd04.jpgd06.jpg

Sonntag, 24. Oktober 2010



so ist unsere Sicht morgens um acht

Morgens um 8:00 Uhr leuchtet San Casciano noch in der Sonne, aber dann wird das Wetter doch ganz so wie auf der Wetterkarte. Der Himmel bedeckt sich; es wird richtig dunkel. Also lassen wir unseren für heute geplanten Ausflug sein und bleiben daheim. Am Vormittag gehen wir noch zum Coop Supermarkt und kaufen ein paar Kleinigkeiten. Aber eines müssen wir sagen: In Frankreich macht das Einkaufen viel mehr Spaß.



am Sonntag kommen die Einheimischen zum Flanieren

Nachdem über Mittag sogar ein paar Tropfen Regen herunterkommen, können wir am Nachmittag wieder durch San Casciano flanieren. Die Einheimischen bevölkern die Straßen; überall Autos. Vor dem Kino steht man in Schlangen. In einer winzig kleinen Gelateria kaufen wir uns ein Eis, das wirklich gut ist. Abends probieren wir den toskanischen Schinken und dazu gibt es Tomaten mit Mozzarella und, ja, der Chianti-Wein.., der lädt uns ja bekanntlich alle ein.



wir bummeln durch den Ort



Buon Appetito mit Chianti-Wein

back      |       next