d13.jpgd08.jpgd10.jpgd18.jpgd14.jpgd11.jpgd19.jpgd02.jpgd21.jpgd07.jpgd06.jpgd04.jpgd01.jpg

Freitag, 04. Dezember 2015



wir radeln wieder nach Tavira

Wieder so ein tolles Wetter, gleich morgens kommt die Sonne und scheint in alle Fenster. Wir wollen heute auch wieder nach Tavira radeln. Als wir beim Tavira Gran Plaza sind, will Herbert nicht mal mehr, dass Annette nachfragt, ob die Kamera vielleicht abgegeben wurde. Wir kommen sogar ins Streiten, wie naiv man denn wohl sein kann usw. Oben bei DeBorla kaufen wir ein Weihnachtsgesteck für unseren Tisch, weil wir ja praktisch alle Weihnachtssachen daheimgelassen hatten. Dann radeln wir durch Tavira, wo morgen einiges los sein wird in der Stadt, einige Veranstaltungen. Wir wollen jetzt auch mal zur Ilha de Tavira (Insel von Tavira), biegen beim Kreisverkehr an der neuen Markthalle ab, aber stoßen recht bald auf eine neue Straße, die noch nicht ganz fertiggestellt ist. Es fährt sich so mühselig auf Schotterpiste, und so drehen wir recht bald wieder um.



ein Blick auf den Río Gilão von der Brücke aus



Tavira



diesmal mit Fotos - im Tavira Grand Plaza



im DeBorla kaufen wir ein Weihnachtsgesteck



eine kurze Durchfahrt durch Tavira


 



am Ufer geht es entlang es und in Richtung Ilha de Tavira

Heute steht uns ja ein langer Abend bzw. eine lange Nacht bevor. Wir essen früh zu Abend - Lachs mit ein paar Cocktailtomaten - und warten, dass es 21 Uhr wird und wir losgehen können zum Fado-Abend. Schon auf dem Hinweg ist es ziemlich kalt draußen, feuchtkalt. Der Fado-Abend selbst ist dann schön wie damals am 15. November letzten Jahres, nur dass wir diesmal Petra und Dieter im Schlepptau haben. Die beiden waren seit 1996 schon unzählige Male in Portugal, aber noch bei keinem Fado-Abend. Auf den Tischen steht wieder eine Flasche Rotwein und Käse und Salami und Oliven und marinierte Karotten mit pfundweise Knoblauch. Der Gesang der fünf Musiker ist schön und das Publikum geht entsprechend mit. In der Pause gibt es für jeden eine heiße Suppe. In der zweiten Hälfte ist die Musik besser. Es ist dann bitterkalt, als wir uns auf den kurzen Heimweg machen. Uns werden die Haare ganz nass.



unser Abendessen - Lachs mit Cocktailtomaten



in der Mehrzweckhalle von Santa Luzia ist heute wieder Fado-Abend


 



zum Schluss treten alle Sänger auf die Bühne

back       |      next