d06.jpgd01.jpgd18.jpgd07.jpgd02.jpgd19.jpgd21.jpgd10.jpgd11.jpgd14.jpgd13.jpgd08.jpgd04.jpg

Samstag, 18. Dezember 2010


 

Die ganze Nacht hatte es gestürmt und getobt, der Wind zerrte an unserem Wohnmobil. Jetzt am Vormittag schlagen immer noch richtige Kawenzmänner (Wellen) an Land. Wir ziehen die Gardinen auf und freuen uns am Anblick und daran, welche Kraft Wasser doch hat.



hin und wieder schaut die Sonne durch die Wolken

Natürlich gehen wir auch wieder hinaus und drehen unsere Runden. Es ist Samstag, aber der Ort ist heute ganz verwaist. Na, vielleicht ist morgen mehr los, wenn Markt ist. Obwohl wir uns gar nicht vorstellen können, für wen der Markt eigentlich sein soll, wenn doch hier kaum jemand wohnt? Für uns Überwinterer etwa? Viel anderes passiert heute nicht mehr.

die Boote harren bis zum Frühjahr an Land

back      |       next