d06.jpgd11.jpgd07.jpgd04.jpgd19.jpgd01.jpgd10.jpgd21.jpgd13.jpgd02.jpgd18.jpgd08.jpgd14.jpg

Montag,  21. Dezember 2009



die Metrostation Restauradores

Morgens regnet es und so wissen wir beim Frühstück noch nicht, wie sich der Tag wohl angehen wird. Am Nachmittag dann rappeln wir uns aber doch auf. Das beste bei solch unbeständigem Wetter ist es wohl, wenn wir uns heute das Centro Colombo anschauen.



im Centro Colombo

Am Platz Rossio steigen wir hinab zur Metro und fahren von der Station Restauradores mit der Linha Azul (blaue Linie) bis zur Station Colégio Militar. Diese Station befindet sich direkt unter dem Colombo Center, sodass man trockenen Fußes in das riesige Shoppingcenter gelangt, das übrigens das größte der Iberischen Halbinsel sein soll.



hier kann man geradezu in einen Kaufrausch geraten



Weihnachtsstimmung im Centro Colombo

Nach den ersten Fotos werden wir von Wachpersonal angesprochen, dass das Fotografieren hier verboten sei. Schade, denn die Architektur ist beeindruckend. Es gibt hier Oriente und Ocidente und diverse Themen, die das Land betreffen.

Dann fahren wir mit der Metro zurück zum Rossio. Mittlerweile ist es dunkel und wir machen mit dem Elevador noch einen Abstecher in die Oberstadt. Wir spazieren ein wenig durch den Stadtteil Chiado, den wir uns aber noch für einen anderen Tag aufbewahren wollen.



der Bahnhof - Estacao do Rossio



in der Oberstadt



hier schlägt das Herz Lissabons



Blick in die Rua Garrett

Auf der Metrostation laden wir unsere Tagestickets wieder auf. Diesmal am Automaten. Wir versuchen unser Glück, aber dann kommt eine junge Frau und hilft uns bei der Bedienung des Automaten. Da wir nicht wissen, wann der letzte Bus fährt, nehmen wir einen so gegen 20 Uhr und fahren wieder zurück zum Lisboa Camping.



ein Spielmannzug marschiert über den Praca Figueira



hier warten wir auf den Bus der Linie 714

back      |      next