d08.jpgd06.jpgd04.jpgd02.jpgd07.jpgd21.jpgd11.jpgd19.jpgd01.jpgd10.jpgd13.jpgd18.jpgd14.jpg

Montag,  14. Dezember 2009



am Praia Oceanica

Heute wollen wir uns Ericeira näher anschauen. Der Blick von weitem ist ja schon recht hübsch. Es führt eine Promenade unterhalb unseres Parkplatzes den Ozeanstrand entlang bis in den Ort.

Obwohl es von unserem Fenster aus gar nicht so aussah und auch kaum Wind geht, schlagen die Wellen sehr stark auf den Strand. Das Wasser schaut richtig türkis aus, als wären wir an einem Paradiesstrand.



ziemlicher Wellengang



Buff..

Die Wellen sind zum Teil meterhoch, die Angler müssen aufpassen, nicht von Wasser übergeschwappt zu werden. Wir setzen uns auf eine Bank und schauen dem Treiben zu.



die Angler leben gefährlich



hier lässt es sich schön träumen



an den Klippen von Eirceira

Ericeira ist das attraktivste Seebad nördlich von Cascais. Viele Lissaboner kommen zum Surfen her. Hier werden jeweils im September World Surfing Championships ausgetragen.



Blick auf den Fischereihafen



Wegweiser, natürlich gekachelt

Alles im Ort wirkt sehr schön und sauber, es ist viel neugebaut. Auch sehen wir viele allerliebste Details an den Häuserfassaden. Die Wegweiser, auf Kacheln gemalt, gefallen uns besonders. Es gibt ganz viele von ihnen, und jeder einzelne ist anders dekoriert



mitten in Ericeira



eine der Bummelmeilen



Ein Glas Wein so früh am Nachmittag?

Lange sitzen wir dann noch im Strandcafé. Nach dem Kaffee trinkt sich Herbert noch ein Glas Wein. Vielleicht bleiben wir morgen auch noch hier.



ein Foto gegen die Sonne


back      |      
next