d19.jpgd10.jpgd04.jpgd07.jpgd08.jpgd18.jpgd02.jpgd01.jpgd11.jpgd21.jpgd13.jpgd14.jpgd06.jpg

Dienstag,  29. Dezember 2009



zum Geburtstag viel Glück

Morgens deckt Herbert erst einmal den Frühstückstisch. Denn die holde Gattin hat heute Geburtstag. Aber das Wetter spielt so gar nicht mit. Ein bisschen sind wir sogar am Rätseln, ob wir quer durch Portugal nach Andalusien fahren sollen? Im Internet schauen wir auf die Wetterkarte, aber für die nächste Woche wird für Andalusien auch nichts besseres vorhergesagt. Und so bleiben wir doch besser noch in unserem geliebten Portugal.



bei dem vielen Regen sind die Straßen gefährlich

Bei strömendem Regen fahren wir zuerst einmal in Richtung Sines. Dort füllen wir unsere Vorräte auf, damit Silvester kommen kann. Ein deutscher Wohnmobilist fragt uns, ob wir wohl wüssten, wo man hier deutsche Gasflaschen gefüllt bekommt? Er hat zwar einen Adapter, aber die Tankstellen verweigern ihm die Befüllung der normalen Flaschen. Und wieder sind wir froh um unsere betankbaren Gasflaschen.



upps, schon wieder ein Baum umgebrochen

Nun wollen wir doch recht schnell an die Algarve. Unterwegs wird der Regen immer schlimmer; die Abflussrinnen am Straßenrand werden zu regelrechten Bächen. Plötzlich bremst Herbert ganz arg: Und siehe da, es ist wieder ein Baum umgeknickt. Das hatte Annette vor lauter Grün im ersten Moment gar nicht gesehen. Wir müssen direkt auf der Gegenspur ausweichen, so doll ragt der Baum auf die Straße.



wir sind am Praia de Odeceixe

In Odeceixe angekommen, haben wir keine Lust mehr zum Weiterfahren. Wir erinnern uns an den schönen Strand und halten jetzt darauf zu. Und siehe da, wir finden einen schönen Platz mit Sicht aufs Meer. Der Wind heult zwar und peitscht den Regen gegen die Fenster, aber für diese Nacht wollen wir auf jeden Fall bleiben. (Am Abend findet es Annette denn doch komisch. Ihr Geburtstag so ganz ohne den mindesten Schnee. Dafür aber haben Irene und Ulli ihr einen dicken Truthahn geschickt.)



unser Platz für die Nacht



unsere Tagesroute ca. 148km

back      |      next