d07.jpgd19.jpgd21.jpgd10.jpgd06.jpgd02.jpgd04.jpgd01.jpgd14.jpgd18.jpgd13.jpgd11.jpgd08.jpg

Samstag, 03. September  2011



Blick auf das Château Royal in Amboise

Heute herrscht eine unsägliche Hitze. Es sind 29°C im Schatten. Puh, die sind wir ja gar nicht mehr gewöhnt, denn es geht auch kein Lüftchen. Dennoch machen wir uns auf den Weg in die Stadt. Weit ist der Weg nicht, nur über die Loire und dann liegt uns auch schon die Altstadt zu Füßen.



so beschaulich ist es an der Loire


 



in der Altstadt von Amboise

Die Altstadt ist sehr hübsch und erinnert irgendwie an die Stadt Cognac, finden wir. Aber die Hitze bringt uns ja fast um. Wir sitzen dann erstmal nur im Café bei Perrier und Kaffee. Dabei kommen zwei Herrschaften in mittelalterlicher Kleidung des Wegs, die für das Spektakel werben, das heute Abend letztmalig in der Saison stattfindet: das grande spectacle nocturne. Heute würden die Preise reduziert, geben sie uns zu verstehen.



heute herrschen 29°C Hitze



da lässt es sich nur im Schatten aushalten



diese beiden werben für das Grande Spectacle Nocturne



hier geht es zum Schloss hinauf

Dann gehen wir zum Schloss hinauf, aber Annette hat gar keine Lust, jetzt in jedes Schloss zu rennen. Von der heutigen Hitze ganz zu schweigen. Sie findet, dass am Ende ein Schloss wie das andere aussieht. Und jedesmal 20 Euros auszugeben, hat sie auch keine Lust. Denn Kombitickets für mehrere Schlösser, wie noch vor Jahren, gibt es jetzt nicht mehr. Herbert könne ja allein hineingehen, schlägt sie vor. Das will Herbert aber auch wieder nicht. Zurück am Stellplatz setzen wir uns in den Schatten, aber richtige Abkühlung gibt es erst spät in der Nacht.



wir gehen zum Stellplatz zurück

back       |      next