d19.jpgd08.jpgd18.jpgd14.jpgd13.jpgd21.jpgd04.jpgd10.jpgd02.jpgd06.jpgd01.jpgd07.jpgd11.jpg

Donnerstag, 13. August 2015

Heute wollen wir nur den heißesten Tag der Woche überstehen, und das geht am besten in der Wohnung. Wir fahren bzw. gehen nirgends hin, vor allem nicht auf den Balkon, wo man es heute nicht ertragen kann. Gegen 13 Uhr kommt die Post und bringt uns den Einschreibebrief mit dem Fahrzeugbrief vom La Strada darin. Außerdem hat die Verkäuferin auch noch die Bedienungsanleitung mitgeschickt, die am Sonntag auf dem Tisch liegengeblieben war. Die lesen wir uns jetzt mal durch und müssen schmunzeln, wie man die Handhabung mancher Funktion des Wohnmobils beschrieben hat. Als hätte der Leser noch niemals ein Wohnmobil gesehen, geschweige denn betreten. Aber es gibt heute eben tatsächlich viele Leute, die nie zuvor in der Materie Wohnmobil gesteckt haben, zum Beispiel mit Zelt oder Wohnwagen angefangen haben wie der Herbert. Gottlob geht heute ein leichter Wind, aber Abkühlung kommt keine. Irgendwann nachts gegen halb elf baut sich ein Sturm auf, der über unser Dach heult. Schnell holen wir alle Stühle vom Balkon, auch den Wäscheständer. Die Aluleiter, die auf dem vorderen Balkon liegt, wackelt schon hin und her. Die holen wir auch noch herein. Schnell alle Fenster schließen, während der Sturm immer bedrohlicher wird. Wir schließen auch wieder den Rolladen und sind froh, dass wir den haben. Schrecklich, was das für eine Bullenhitze ist, jetzt, da alle Fenster geschlossen sind. Aber da müssen wir durch. Es regnet und gewittert auch wie verrückt.

back       |      next