d18.jpgd02.jpgd13.jpgd04.jpgd01.jpgd14.jpgd08.jpgd06.jpgd11.jpgd10.jpgd07.jpgd21.jpgd19.jpg

Donnerstag, 06. August 2015



beim Aldi kaufen wir einen Badschrank

Heute früh kommen wir nicht so richtig in die Gänge, und so ist es schon nach 10 Uhr, als wir erneut zum Wertstoffhof fahren. Heute kommen die restlichen Kartons weg. Schrecklich heiß ist um zehn, und für heute sind ja mal wieder 30°C bis 38°C angesagt. Annette kann man an solchen Tagen wegschmeißen, ist sie doch kein bisschen hitzebeständig. Heute gibt es beim Aldi Badezimmerschränke, und zwar genau in der Höhe, die wir brauchen. 98cm hoch, und wir haben 102cm Platz. Kaufen wir also einen, obwohl wir 89 EUR ganz schön happig finden dafür. Beim Thomas Philipps Restpostenmarkt gibt es welche für 35 EUR, aber die sind halt nur 80cm hoch. Im Aufbauen haben wir ja nun Übung, aber dieser Badschrank ist von so minderer Qualität, dass wir froh sind, als er endlich aufgebaut ist. Zwischendurch kommen noch zwei Elektriker, die sich die TV-Buchse anschauen. Wir haben zwei TV-Buchsen im Wohnzimmer, an gegenüberliegenden Wänden. Die eine funktioniert, die andere ist tot. Jetzt haben wir die Möbel aber schon so ausgerichtet und gekauft, dass der Fernseher an der Wand mit der toten Buchse stehen muss. Die beiden Elektriker wollen in den nächsten Tagen mal auf den Dachboden gehen und das entsprechende Kabel finden, das angeschlossen werden muss. Ansonsten ein Kabel von der einen zur anderen Buchse verlegen, an der Decke entlang usw. Ansonsten ist es ein Tag, den wir gelassen angehen, und die Hitze hält uns eh von zu großer Aktivität ab. Abends sehen wir auf N3, dass die Hansesail in Rostock, Annettes Heimatstadt, heute anfängt. Mittlerweile ein internationales Großereignis.



am Nachmittag kommen zwei Elektriker wegen der toten Fernsehbuchse

back       |      next