d13.jpgd01.jpgd04.jpgd21.jpgd14.jpgd11.jpgd06.jpgd19.jpgd18.jpgd07.jpgd02.jpgd10.jpgd08.jpg

Freitag, 22. August 2014



der Gers geht mitten durchs Campinggelände

Heute wollen wir nicht länger nur herumsitzen, sondern mal zu Fuß nach Castelnau-Magnoac laufen. Auch wenn es ein ganz schönes Stück zu laufen ist und auch wenn die Wettervorhersagen nicht die besten sind. Aber als wir gegen 11 Uhr losgehen, sieht es nicht nach Regen aus; der Himmel ist nur total zugezogen. Herbert nimmt auch das Galaxy mit, damit wir wissen, wieviel Kilometer wir am Ende gelaufen sind. Dann geht es vorbei an den hübschen grünen Pflanzkübeln und über die kleine Brücke von Ariès-Espenan. Wir biegen danach ab zum Dorf Ariès, was bedeutet, dass wir eine andere Route nehmen als wir sonst immer fahren.



sie haben jetzt kleine grüne Pflanzkübel an den Wegesrand gestellt



wir kommen an diesem und jenem Gebäude vorbei

Die fast gar nicht befahrene Straße windet sich so dahin. Es geht auch ein Stück am Gers entlang. Der Fluss trägt nach dem vielen Regen viel Wasser. Bei den vielen Kurven, die die Straße macht, können wir gar nicht abschätzen, wieviel Kilometer wir schon hinter uns haben. Herbert schaut mal aufs Galaxy: Da sind wir bei Kilometerstand 4,09. Irgendwann kommen wir an der kleinen Mairie, dem Rathaus von Ariès-Espenan, vorbei. Hier und da weht uns ein Duft von Lavendel in die Nasen. Der Lavendel ist jetzt zwar längst verblüht (er hat seine Hochzeit Mitte Juli), aber man kann ihn noch sehr gut riechen. (Wenn wir Frankreich mit einem einzigen Wort beschreiben müssten, so wäre es: Lavendelduft.) Überhaupt ist die Vegetation hier recht üppig. Hier und da steht auch ein Haus bzw. ein Gehöft. Dann kommt ein Schild für Castelnau-Magnoac nach rechts. Wir sehen den Ort aber links von uns. Also biegen wir nach links ab. Später merken wir, dass sich dies als großer Umweg entpuppt. Aber wie heißt es so schön? Jeder Gang macht schlank.



schau, da geht der Gers her



wir kommen an der Kirche von Ariès-Espenan vorbei



eine Wolke von Lavendel steigt uns in die Nasen



was hier überall für Früchte wachsen



wir kommen an der Mairie, dem Rathaus, vorbei



Kühe sind immer so neugierig



manche Gehöfte haben es sich richtig schön eingerichtet



endlich erreichen wir Castelnau-Magnoac

Irgendwann stoßen wir auf die Überlandstraße, die Route des Pyrénées. Es ist mittlerweile schon 11:52 Uhr. Und um 12:30 Uhr macht der Intermarché doch zu. Nach diesem langen Marsch wollen wir nicht vor verschlossenen Türen stehen, sondern uns noch eine kleine Belohnung kaufen. Den Intermarché betreten wir um 12:16 Uhr. Uff. Mit zwei Einkaufstaschen machen wir uns auf den Heimweg. Diesmal nehmen wir den Weg, den wir auch mit der Yamaha immer fahren. Also zuerst die Überlandstraße entlang. Am Himmel sieht es schon bedrohlich aus, und als wir an dem kleinen Pavillon ankommen, wo immer so viele Veranstaltungspläne und Kinoplakate aushängen, fängt es an zu dröppeln. Wir stellen uns am Pavillon unter, aber der Regen ist sofort wieder vorbei. Gehen wir also weiter, aber nach einer kurzen Weile kommt der Regen ganz dicke. Gehen wir also unterm Regenschirm weiter, aber der Regen ist ganz schön biestig. Wir sind durchweicht, als wir daheim ankommen. Kaum sind wir wieder an Bord, hört der Regen auf, setzt aber gleich wieder ein, und zwar richtig dolle. Da haben wir aber noch Glück gehabt. Jetzt machen wir es uns an Bord gemütlich, aber das blöde Wetter geht uns so langsam auf den Geist. Wir schreiben später noch die Hausverwaltung in Zwickau an, ob sie unsere Wohnung in ihr Vermietportal aufnehmen. Wir brauchen halt jemanden, der vor Ort ist, wenn es zur Besichtigung kommt. Alles andere können wir per Internet machen. Und Makler sind immer so lahm; da haben wir schlechte Erfahrungen gemacht. Die wollen die Kohle für möglichst Nichtstun. Und übrigens waren es 11,54km, die wir heute gelaufen sind.



jetzt noch die letzten Meter auf der Route des Pyrénées



um 12:16 Uhr sind wir beim Intermarché


 



mit zwei Taschen gehen wir heim - und bald fängt es zu regnen an

back       |      next