d02.jpgd10.jpgd04.jpgd13.jpgd01.jpgd06.jpgd07.jpgd08.jpgd18.jpgd14.jpgd11.jpgd19.jpgd21.jpg

Samstag, 20. August  2011

Wie an jedem Sonnentag sind wir auch heute für eine Weile am Strand. Mit uns liegen noch ein paar andere Paare und einzelne Personen nackend im Sand. Ein französisches Paar liegt ganz in unserer Nähe ,und irgendwann kommt die Frau auf uns zu: Monsieur Dame, sagt sie und weil wir ja nicht französisch verstehen, bedeutet sie uns, dass wir uns anziehen sollen und macht eine Bewegung, als würde sie etwas aufschreiben. Sie zeigt dabei in die Ferne. Und da sehen wir sie, berittene Polizei, mit drei Pferden unterwegs. Sie sind noch ganz weit entfernt; man muss schon genau hinschauen. Also gut, es geht eine Bewegung durch die Gruppe Nackerter, alle ziehen sich komplett an, denn als FKK-Mensch hat man üblicherweise gar keine Badesachen dabei. So liegen wir also in Shorts und Oberteilen, während die berittene Polizei auf drei Pferden an uns vorbeizieht. Und sobald sie fort sind, schwupp, zieht sich die Französin wieder ganz aus und schaut verschwörerisch zu uns. Das ist richtig lustig mit gleichgesinnten Leuten am Strand. Wir schmunzeln einander zu und bleiben dann noch eine ganze Weile am Strand. Und so vergeht dieser schöne Hochsommertag, dessen Temperaturen uns schon morgens im Radio mit den Worten Très très chaud (sehr, sehr heiß) angekündigt wurde.

back       |      next