d21.jpgd07.jpgd18.jpgd11.jpgd19.jpgd01.jpgd02.jpgd04.jpgd10.jpgd14.jpgd08.jpgd06.jpgd13.jpg

Montag, 25. Oktober 2010

Wir erwachen von einem grellen Blitzlicht, sodass wir schon glauben, ein Paparazzo wollte uns ablichten und ins örtliche Käseblatt bringen? Aber nein, es ist der erste von tausenden von Blitzen am Himmel. Es dauert nur etwas, bis der Donner einsetzt. Gefolgt von heftigem Regen. Puh, da drehen wir uns nochmal um und bleiben im Bett bis neun, was für unsere Gewohnheiten extrem spät ist. Das Wetter bleibt den ganzen Tag verregnet und wir bleiben schön an Bord. Am Abend hören wir dann, dass das Tief über Italien für Schnee und Regen in den Alpen sorgt.

back      |       next