d01.jpgd10.jpgd18.jpgd11.jpgd07.jpgd02.jpgd19.jpgd21.jpgd04.jpgd14.jpgd06.jpgd13.jpgd08.jpg

Montag, 21. April 2014



endlich können nach dem Regen mal ein paar Schritte über den Platz tun

Der Tag fängt genauso an wie gestern. Im Regen. Es ist anstrengend, den ganzen Tag drinnen zu hocken. Aber dann, am frühen Nachmittag, hört der Regen auf, wird es deutlich heller draußen und wir sind wieder guter Hoffnung. Herbert stellt sogleich mal die Stühle heraus, die er vorgestern Abend vorsorglich ins Staufach getan hatte. Dann schütten wir auch sechs oder sieben Gießkannen voll Trinkwasser in den Tank. Das ist immer eine kleine sportliche Übung für uns. Und dann wird es richtig sonnig und warm draußen, was für eine Wohltat. Wir gehen dann mal über den gesamten Platz, auch wenn wir dabei hauptsächlich größeren Wasserpfützen ausweichen müssen. Der Wind vom Meer her ist noch etwas frisch und er schafft es auch nicht, die Mücken fernzuhalten, die es reichlich auf La Grande Cosse gibt. Wir sitzen dann noch einige Zeit bei uns am Platz, können auch draußen zu Abend essen, sind dabei aber schon wieder angezogen. Heute Abend trinken wir uns ein Glas französischen Chardonnay. Chardonnay und Beaujolais sind uns die liebsten Weine, wenn wir in Frankreich sind.



die Boxerin in rosa Gummilatschen



am Pool ist jetzt nach dem Regen niemand

back       |      next