d04.jpgd01.jpgd07.jpgd18.jpgd11.jpgd10.jpgd14.jpgd19.jpgd02.jpgd21.jpgd06.jpgd08.jpgd13.jpg

Dienstag, 22. April 2014



nach dem vielen Regen steht jetzt alles unter Wasser

Was für ein Glück, dass Annette immer so eine Frühaufsteherin ist. Was sieht sie, als sie heute um 5:30 Uhr aufsteht? Dass das Dachfenster sperrangelweit offen ist. Herbert ging gestern Nacht nochmal ins Internet, und dafür braucht man ja immer diese Stabantenne für den Internetempfang. Als er fertig war, hat er wohl das Fenster offenstehen lassen. Jetzt, um 6 Uhr, kommt der nächste Regenguss und pladdert dermaßen aufs Dach, dass man keinen Ton aus dem Radio hören kann. Nicht auszudenken, was der Herbert sich alles hätte anhören müssen, wenn an Bord jetzt alles unter Wasser stünde. Na, jedenfalls regnet es heute früh mit einer Wucht, dass nun alle Wege und Stellplätze auf La Grande Cosse unter Wasser stehen. Es ist ziemlich scheußlich auf dem Weg zum Supermarkt, für ein Baguette. Man sinkt knöcheltief ein in den aufgeweichten Boden. Nur unser eigener Platz ist trocken und hält sich gut. Am Nachmittag können wir für eine kurze Zeit draußen sitzen, aber dann fängt der Regen gleich schon wieder an. Aber morgen soll ja wieder strahlender Sonnenschein sein, als hätte es die letzten drei Tage nicht gegeben. Würde aber auch Zeit.



wir müssen drinnen ausharren



am Nachmittag können wir kurz mal draußen sein

back       |      next