d01.jpgd18.jpgd11.jpgd13.jpgd21.jpgd14.jpgd06.jpgd04.jpgd07.jpgd08.jpgd10.jpgd02.jpgd19.jpg

Mittwoch, 17. April 2013



auf dem Rathausplatz gibt es freies WIFI

Wir wissen nicht, was wir vom heutigen Wetter halten sollen: Der Himmel ist bedeckt, ganz zugezogen und es ist richtig trist. Kein goldenes Licht, wie wir es sonst hier haben an der Costa Tropical. Auch ist es ziemlich frisch draußen. Und so haben wir gar keine Lust, heute nach Calahonda zu fahren. Stattdessen rappeln wir uns am frühen Nachmittag mal auf und fahren zum Rathaus von Salobreña, wo es freien WIFI-Zugang gibt (hatten wir gestern auf einem Schild gesehen). wir müssen ein Kaspersky-Update durchführen, das über 56MB beträgt. Und wir haben ja hier in Spanien nur 50MB pro Tag zur Verfügung über Vodafone IrlandAnschließend fahren wir noch zu einem Bücherladen in Salobreña, wo wir gestern im Schaufenster gelesen hatten, dass sie neue und gebrauchte Bücher in englisch, französisch und deutsch an- und verkaufen. Und jetzt, da wir ja so viele Bücher an Bord haben, können wir ruhig welche loswerden. Natürlich nicht die, die wir in Nerja gefunden haben; die müssen ja erstmal gelesen werden. Aber der Bücherladen öffnet erst wieder um 17 Uhr. Es ist 15 Uhr, aber bei dem ollen Wetter wollen wir heute nicht nochmal hinfahren. Verschieben wir das doch einfach auf morgen. Den späteren Nachmittag verbringen wir bei uns an Bord, denn es ist wirklich ungemütlich draußen.

back       |      next