d07.jpgd19.jpgd06.jpgd08.jpgd13.jpgd18.jpgd21.jpgd02.jpgd01.jpgd11.jpgd04.jpgd14.jpgd10.jpg

Donnerstag, 28. April  2011



wir übernachten beim Freistaat in Sulzemoos

Einen letzten Tag haben wir jetzt noch in Deutschland auszuharren, bevor wir nach Frankreich zurückkehren können. Wir warten auf Post von Herberts Schwester, die in der vergangenen Woche in Urlaub war und erst seit Dienstag wieder daheim ist. Und zwar handelt es sich dabei um Versicherungskarten unserer Krankenversicherung, die für das europäische Ausland gelten. Die Post, die an Herberts Exfrau geschickt werden soll, wird aber immer erst am frühen Nachmittag zugestellt, und so trifft es sich gut, dass Herberts Tochter heute in Rosenheim zu tun hat. Deren Mann hat heute seinen vierten freien Tag und so kommt die kleine Familie zu uns auf die Loretowiese und besucht uns. Das kleine Buzi ist heute so fidel, und da ist es schon ein trauriger Gedanke, dass wir ihn so bald nicht wiedersehen werden, außer für ganz kurze Zeit im August/September.
Jedenfalls ist die Post um halb drei da und dann geht die Uhr auf halb vier, als wir uns aufmachen gen Westen. Lange fahren wir heute aber nicht mehr, sondern nur bis Sulzemoos zum Freistaat, dem großen Zusammenschluss mehrerer Wohnmobilhändler. Aus Neugier schauen wir uns zwar ein paar ausgestellte Wohnmobile an, aber Interesse weckt keines der Fahrzeuge bei uns.



hunderte von Wohnmobilen und -wagen sind hier zu verkaufen



unsere Tagesroute ca. 107km

back       |      next