d02.jpgd08.jpgd14.jpgd18.jpgd11.jpgd21.jpgd13.jpgd01.jpgd07.jpgd10.jpgd06.jpgd04.jpgd19.jpg

Dienstag, 12. April  2011



wir sind bei MAN

Pünktlich um 7:30 Uhr fahren wir bei MAN in Rosenheim vor. Der Phoenix muss zur Inspektion. Kaum zu glauben, aber der Vorbesitzer hatte das Fahrzeug in den 8 Jahren kein einziges Mal zur Inspektion gebracht. Man sagt uns, dass es einige Stunden dauern wird, dass gegen Mittag der TÜV kommt, denn der ist auch jetzt im April fällig. Für die gesamte Inspektion hatten wir uns einen Kostenvoranschlag erbeten und es bleibt dann bei einem Festpreis, der sich auf satte 1.700 EUR beläuft. Aber gottlob kommen ja im Laufe des Aprils die Dividenden unserer Aktien, die alles etwas abfedern. Dann sitzen wir im Aufenthaltsraum und Annette schreibt die Ereignisse der letzten fünf Tage und schreibt und schreibt, wofür ihr doch nun wirklich und endlich mal ein Orden verliehen werden müsste (muss). MAN, nein, man bietet uns einen Leihwagen an, damit uns die Zeit nicht allzu lang wird, aber da es draußen eh regnet, lehnen wir dankend ab und bleiben einfach da.



im Aufenthaltsraum schreibt Annette am Reisebericht



unser Phoenix kommt unter die Lupe

Um 15 Uhr können wir vom Hof fahren, der Phoenix ist auch durch den TÜV. Einzig ein neues Entlüftungsventil ist einzubauen, das muss MAN aber erst bestellen. Morgen soll das Teil dasein, sie würden es dann geschwind einbauen. Wir fahren dann nach Bad Aibling zum Übernachten. Kaum dass wir dort ankommen, fängt es zu regnen an und hört auch nach Stunden noch nicht auf. Es wird ein ziemlich kalter Abend; unsere Heizung läuft.



mit zwei Mann wird eifrig gearbeitet

back       |      next