d21.jpgd02.jpgd13.jpgd04.jpgd18.jpgd19.jpgd01.jpgd08.jpgd06.jpgd11.jpgd14.jpgd10.jpgd07.jpg

Samstag, 23. Januar 2016



wieder daheim

Heute geht es Annette überhaupt nicht gut. Nachts konnte sie schon nicht schlafen, ist dann sehr früh am Morgen auf und fühlt sich, als hätte sie gestern drei Flaschen Wein getrunken oder so. Alles so schwummerig und alle Muskeln tun weh. Nur gut, dass heute keinerlei Arbeiten anstehen und wir auch nirgends hinmüssen. Dass wir uns nicht um irgendwelche Bordtechnik oder -angelegenheit wie Tankleeren oder Wassertanken kümmern müssen. Am späten Vormittag bekommt Herbert einen neuen Haarschnitt. Wir legen auch den runden Teppich aus, den wir die ganzen Jahre eingelagert hatten. Der kommt jetzt unter den neuen Esstisch. Heute ist es draußen neblig, während es gestern noch richtig sonnig war. Was uns jetzt richtig gut gefällt ist die Fußbodenheizung. Keiner von uns beiden hatte bisher Fußbodenheizung, und die Wärme, die von ihr ausgeht, ist so schön gleichmäßig. Nicht punktuell wie bei einem Heizkörper, der außerdem Geräusche macht und zischen oder gurgeln kann. Wir sind auch richtig froh, dass während unserer dreimonatigen Abwesenheit niemand in unsere Wohnung eingebrochen ist. Wenn man sich die Statistiken mal so anschaut, kann einem da ja bange werden. Hoffentlich geht es Annette morgen wieder gut. 

back       |      next