d21.jpgd01.jpgd11.jpgd10.jpgd18.jpgd08.jpgd14.jpgd04.jpgd19.jpgd06.jpgd02.jpgd07.jpgd13.jpg

Freitag, 26. Juli 2013



jetzt haben wir unseren Platz direkt an der Mosel

Morgens hören wir im Radio, dass das Freibad in Schweich nach etwa einjährigen Renovierungsarbeiten heute wiedereröffnet. Das ist ja ein komischer Zufall, dass wir keinen Tag früher gekommen sind. Können wir also jetzt jederzeit hinfahren und uns das Ergebnis mal anschauen. Es fängt dann ganz arg an zu regnen; schwarze Wolken sind am Himmel, die wie Rauchwolken aussehen. Eigentlich so, wie das Wetter vorausgesagt war. Im dicksten Regen wird wohl keiner hier abreisen und Platz in der ersten Reihe machen, denken wir uns. Dann aber fährt der erste los. Herbert schaut schnell nach, aber den Platz hat schon jemand für sich reserviert. Hat Tisch und Stuhl hingestellt. Dann reist auch der zweite ab. Das gleiche Spiel. wieder haben wir alles verpasst. Eine Frau sagt uns, dass jemand anderes auch heute abreisen will. Wir fragen denjenigen, ob und wann er abfährt? In einer halben Stunde. Also stellen wir auch schon mal unsere Stühle und den Tisch dorthin. Alles in strömendem Regen, versteht sich. Am Ende geht es ruckzuck, und wir fahren auf einen Platz in erster Reihe. Hach, hier geht es uns gleich noch viel besser. Wir frühstücken dann draußen unter der Markise, die den Regen abhält. Bis zum frühen Nachmittag kommen mehrere Regenschauer herunter, aber dann wird es sonnig und heiß wie eh und je.



so idyllisch ist es hier

Wir verbringen den Tag draußen und schauen den vielen Schwänen hinterher, die sich im Wasser tummeln. Sie sind ja immer so anmutig. Heute Abend wollen wir mal essen gehen, aber nicht hier am Stellplatz im Restaurant Mosel Beach, sondern in Mehring. Um halb sieben gehen wir los und landen dann im Kellerstübchen, das heißt, nicht direkt im Keller, sondern in deren Bier- oder vielmehr Weingarten. Das Essen ist einfach, aber gut. Zurück gehen wir den Moselradweg entlang, kommen auch am Zellerhof, dem anderen Stellplatz, vorbei. Alles ist rappelvoll da. Aber bei uns ist es jetzt am Freitag auch ziemlich voll. Wir sitzen dann noch sehr lange draußen. Ach, der Blick auf die Mosel tut ja so gut. Und dass es mit dem Aufrücken in die erste Reihe so schnell klappen würde, hätten wir ja nicht gedacht. Morgen werden wir wohl ins Freibad fahren, da die angekündigten 40°C überstehen.



im Klosterstübchen in Mehring



das Licht wird abends ganz golden

back       |      next