d19.jpgd06.jpgd21.jpgd08.jpgd18.jpgd01.jpgd07.jpgd02.jpgd11.jpgd14.jpgd04.jpgd10.jpgd13.jpg

Mittwoch,  24. Februar 2010



schon sind wir ausgezogen

Als wir uns zu einer zweiten Strandwanderung aufmachen, sehen wir mehrere Nackte am Strand. Das macht uns neugierig, und dann sehen wir auch, dass mehrere Apartments der Ferienanlage bewohnt sind, und zwar, dass Nackte auf den Balkonen sonnen. Wir stellen fest, dass die gesamte Anlage ein FKK-Komplex ist. Und schon ziehen auch wir uns aus. Es ist immer schön (aber viel zu selten), dass wir offiziell nackt sein können.



und wandern nackt durch die Gegend

Barfuß am Strand zu wandern ist nicht so angenehm; es sind zu viele Disteln und Dornen im Sand, die wir uns in die Fußsohlen treten. Also laufen wir besser auf der gepflasterten Strandpromenade. Zwischendurch rasten wir auch mal.



eine Rast



in der Anlage ist nicht viel los

Auch wissen wir nicht, wieweit wir uns nackt vorwagen können. Denn nach einer ganzen Weile des Fußmarsches kommen einzelne Villen, die direkten Meerblick haben. Also verlassen wir die Promenade und wandern weiter am Strand. In Schuhen. Am Wachtturm der Rettungsschwimmer hängt ein dickes Seil. Und wie man Annette so kennt, klettert sie ein wenig daran hoch.



Annettes Abenteuerlust kommt wieder durch

Den ersten leichten Sonnenbrand haben wir uns heute bestimmt geholt, denn es sind immerhin 3,5 Stunden, die wir im ganzen unterwegs sind. Am Ende ist es richtig schade, dass wir uns wieder anziehen müssen. Das Wetter für die nächsten Tage soll bestens sein, und da werden wir sicher wieder an den Vera Playa Strand gehen.



es ist herrlich, so nackert

back      |       next